Brookmerland grenzt im Norden und Nordwesten an die Stadt Norden, im Osten an die Gemeinde Großheide, im Süden an das Südbrookmerland sowie an die Krummhörn im Südwesten und besteht aus den Mitgliedsgemeinden Marienhafe, Leezdorf, Osteel, Rechtsupweg, Upgant-Schott und Wirdum.

Das Brookmerland bezeichnet sich selbst auch als Störtebekerland, da der legendäre Seeräuber Klaus Störtebeker von 1396 bis 1400 den wuchtigen Turm der St. Marienkirche in Marienhafe als Fluchtburg und Ausgangspunkt seiner Raubzüge nutzte