Corona-Hilfe für Selbständige, Freiberufler und Unternehmen

Gerne möchten wir Sie bei der Bewältigung der Corona-Krise unterstützen. Bund und Länder arbeiten mit Hochdruck an Maßnahmenpaketen. Bis zur Antragstellung bzw. Auszahlung der Liquiditätshilfen der KfW zeigen wir Ihnen Möglichkeiten auf,  wie Sie auch kurzfristig die Zahlung aller nötigen Ausgaben leisten können.

Als Sofortmaßnahme bieten wir Ihnen auf Antrag an, die Tilgungsraten von bankeigenen Darlehen (keine öffentlichen Darlehen) für 12 Monate auszusetzen. Die Zinsen für diese Darlehen fallen weiterhin an.

Für weiteren Liquiditätsbedarf wie die Zahlung von Pachten, Personalkosten, Versicherungen, Energiekosten, Zinsaufwendungen, etc. können wir Ihnen zusätzliche Finanzierungsmittel zur Verfügung stellen. Hierzu benötigen wir von Ihnen vorab eine Liquiditätsplanung für jeden einzelnen Monat und für zunächst insgesamt 6 Monate.

Weitere Möglichkeiten von Kosteneinsparungen in Ihrem Unternehmen sollten Sie sofort prüfen und umsetzen.

Für den Erhalt der Arbeitsplätze wird die Kurzarbeiter-Regelung bis Anfang April angepasst.  Betroffene Unternehmen können Lohnkosten und Sozialabgaben von der Bundesagentur für Arbeit bezahlen lassen. Leiharbeitnehmer sind künftig eingeschlossen und es müssen nur 10% der Beschäftigten von Kurzarbeit betroffen sein, damit die Regelungen greifen.

Zudem besteht die Möglichkeit, unbürokratisch die Sozialversicherungsbeiträge für Ihre Mitarbeiter
zu stunden. Dafür können Sie formlos einen Antrag gegenüber den Krankenkassen stellen.

Ihr Steuerberater kann Stundungen von Steuerschulden beim Finanzamt beantragen. Wenn Unternehmen unmittelbar vom Coronavirus betroffen sind, verzichten die Finanzämter auf Vollstreckungsmaßnahmen und Säumniszuschläge. Zudem werden die Voraussetzungen für die Anpassung von Vorauszahlungen angepasst.

Neben den Finanzierungshilfen der KfW bietet auch die Investitions- und Förderbank Niedersachsen (NBank) Liquiditätshilfen und ggf. sogar Zuschüsse an. Diese Anträge sind direkt von Ihnen bei der NBank, ohne Beteiliung der Hausbank zu stellen. Hierzu registrieren Sie sich am besten sofort unter www.nbank.de - Coronavirus (Fragebogen Corona). Sprechen Sie uns gerne an, wenn Sie hierzu Hilfe benötigen.

Kreditprogramme

Folgende Förderprogramme von Bund und Ländern stehen Ihnen zur Verfügung:

Bundesweite Maßnahmen der KfW

Die staatliche KfW-Bankengruppe stellt ein Sonderprogramm bereit, um die Versorgung von Unternehmen, Selbstständigen und Freiberuflern mit Liquidität zu erleichtern.

Maßnahmen der Landesförderinstitute

Zusätzlich zum Sonderprogramm der KfW-Bankengruppe gibt es regionale Fördermaßnahmen. Die Landesförderinstitute erweitern aktuell ihre Programme.

Maßnahmen der Bürgschaftsbanken

Kredite zur Überbrückung von Liquiditätsengpässen können durch Ausfallbürgschaften besichert werden. Die Bürgschaftsbanken erhöhen die Bürgschaftsquoten und -obergrenzen.

Weitere Maßnahmen des Bundes

Steuerstundung
Sprechen Sie mit Ihrem Finanzamt oder Steuerberater, um sich über die Möglichkeiten einer Steuerstundung zu informieren.

Kurzarbeitergeld
Wenn Ihr Unternehmen aufgrund von Krankheitsfällen durch das Coronavirus Kurzarbeit anordnet, können betroffene Beschäftigte Kurzarbeitergeld erhalten. Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite der Bundesagentur für Arbeit.

Sozialversicherungsbeiträge stunden
Die Krankenkassen haben sich auf eine schnelle und unbürokratische Stundungsmöglichkeit für Sozialversicherungsbeiträge geeinigt. Als betroffenes Unternehmen wenden Sie sich hierzu bitte direkt an die zuständige Krankenkasse. Eine gebündelte Bearbeitung der Anträge ist nicht möglich, daher muss bei jeder einzelnen Krankenkasse ein entsprechender Antrag gestellt werden.

Weitere Informationen

Corona-Kredithilfe

Corona-Kredithilfe

Finanzielle Engpässe überbrücken: mit Fördermitteln und weiteren Unterstützungsleistungen.

mehr

KfW-Schnellkredit

KfW-Schnellkredit

Wie mittelständische Unternehmen den KfW-Schnellkredit nutzen können, erfahren Sie hier.

mehr

Stundung von Steuerzahlungen

Stundung von Steuerzahlungen

Steuerliche Hilfsmaßnahmen sollen Unternehmen in der aktuellen Notlage entlasten.

mehr

Sozialversicherung stunden

Stundung von Sozialversicherungsbeiträgen

Unternehmen können zur finanziellen Entlastung ihre Sozialversicherungsbeiträge stunden lassen.

mehr

Flexibilisierung der Kurzarbeit

Flexibilisierung der Kurzarbeit

Durch die Flexibilisierung der Kurzarbeit können Unternehmen leichter Kurzarbeitergeld erhalten.

mehr

EZB-Krisenmanagement

Europäisches Krisenmanagement

Die Europäische Zentralbank ruft ein neues Anleihekaufprogramm ins Leben, um Unternehmen liquide zu halten.

mehr

Stand: 28.04.2020